Zur Homepage
Zur Homepage Diese Seite ausdrucken Kontakt
 
HOMEPAGE
LONETAL
TOURISMUS
AKTIVITÄTEN
INFORMATIONEN
 


   

Lonetal-Tour

(Ur-)Geschichte

Natur & Ökologie
Fauna & Flora
Säugetiere
Vögel
Makrokosmos
Pflanzen
Renaturierung
Zu Gast im Lonetal


Städte & Gemeinden

Schmetterlinge

Schmetterlinge gehören zu den Insekten, die mit über 800.000 bekannten Arten die artenreichste Tiergruppe bilden. Weltweit sind heute etwa 120.000 Schmetterlingsarten bekannt. 

Zu den im Lonetal relativ häufigen Arten zählt der Admiral, das Tagpfauenauge, der Fuchsschwanz, der Zitronenfalter und das Landkärtchen. Entlang der Waldränder lassen sich im Frühjahr oftmals der Aurorafalter und der Waldportier beobachten. In offengelegenen Landschaftsabschnitten trifft man Heufalter, Malvenwürfelfalter, den Frühen Mohrenfalter sowie verschiedene Bläulingsarten. Hin und wieder sieht man auch den seltenen Wachtelweizen-Scheckenfalter und den wunderschönen Schwalbenschwanz.

Einige der Arten sind nachfolgend kurz beschrieben.


Der Schwalbenschwanz
Der Schwalbenschwanz gehört zu den schönsten Schmetterlingen im Lonetal, der leider in den letzten Jahren selten geworden ist. Man kann ihn von April bis August sehen, wobei das Individuum nur  3-4 Wochen alt wird.


Der Admiral
Von Mai bis Oktober kann man den hübschen Admiral in unserer Gegend fliegen sehen. Er pflanzt sich im Mittelmeerraum fort und wandert jedes Jahr in die nördlichen Regionen Europas.

Braunfleckiger Perlmutterfalter
Diese Art ist vor allem im mittleren Europa, vorwiegend in feuchten Waldgebieten, weit verbreitet. Die Flugzeit dieses Falters sind die Monate April bis August.

 



 

Surftipps:

Schmetterlinge.de

Buchtipp

cover
Schmetterlinge

DVD Tipp

cover
Mikrokosmos - Das Volk der Gräser

 

 



Konzeption & Realisierung: ©2003-04 NeXXt Business Solutions®  |  Kontakt