Zur Homepage
Zur Homepage Diese Seite ausdrucken Kontakt
 
HOMEPAGE
LONETAL
TOURISMUS
AKTIVITÄTEN
INFORMATIONEN
 


   

Sehenswürdigkeiten

Lonetalhöhlen
Vogelherdhöhle
Hohlenstein
Bocksteinhöhle
Fohlenhaus
HöhlenErlebnisWelt
Steiff-Museum
Die Höhle des Löwenmenschen
Museumsbahn
und mehr...

Essen & Trinken

Übernachten

Lokale Produkte

Umgebung

Die Lonetalhöhlen

In den Höhlen des Lonetals wurden die ältesten figürlichen Kunstwerke der Menschheit entdeckt. Sie haben dadurch nicht nur in archäologischen Kreisen weltweite Beachtung gefunden. Die Lonetalhöhlen waren Zufluchtsort und Lagerstätte der frühen Menschen, schon die Neandertaler vor 70.000 Jahren zogen sich in diese Höhlen zurück, um dort Schutz vor Wetter und Feinden zu finden. Für den frühen Menschen der Gattung Homo sapiens hatten sie wohl auch eine besondere mystische Bedeutung, dies belegen die eindrucksvollen Schnitzereien aus Mammutelfenbein, insbesondere der einzigartige Löwenmensch, eine über 30.000 Jahre alte Tier-Mensch-Figur. Heute sind die Höhlen ein beliebtes Ausflugsziel, und man spürt dort noch immer den Atem und die Magie der urzeitlichen Ereignisse.

Zur Vogelherdhöhle Vogelherdhöhle
Die Vogelherdhöhle wurde durch den Fund mehrer Elfenbeinschnitzereien, die mit einem geschätzten Alter von 32.000 Jahren zu den ältesten Kunstwerken der Welt gehören, weltberühmt.

Vogelherdhöhle

Zum Hohlenstein Hohlenstein
Im Hohlenstein-Stadel im Lonetal wurde der Löwenmensch gefunden, vielleicht das faszinierendste Relikt aus der Frühgeschichte der Menschheit überhaupt.

Zum Hohlenstein

Zur Bocksteinhöhle Bocksteinhöhle
Funde aus der Bocksteinhöhle lassen sich auf 50.000 bis 70.000 Jahre zurückdatieren, die Bocksteinhöhle gilt damit als ältester Siedlungskomplex des Neandertalers in Süddeutschland.

Zur Bocksteinhöhle

Zum Fohlenhaus Fohlenhaus
Das Fohlenhaus ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer.  Der Weg vom Salzbühl ins Fohlenhaus ist mit der schönste und landschaftlich reizvollste Abschnitt des Lonetals.

Zum Fohlenhaus


 



Freizeittipp

Höhlenführungen, eiszeitliches Speerschleudern, steinzeitlicher Werkzeugbau

Vorführung und Vermittlung steinzeitlicher Techniken 

Techniken des Feuermachens

Steinzeit- Mitmachaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Museumspädagogik

Exkursionen zu archäologischen Denkmälern, Ausgrabungen und Museen

Kontakt:

Hannes Wiedmann
Klosterstraße 18
D-89143 Blaubeuren
Tel. 0 73 44 – 91 79 62
FAX 0 73 44 – 91 79 63
info@spuren.org

www.spuren.org

 

 



Konzeption & Realisierung: ©2003-11 NeXXt Business Solutions®  |  Kontakt